Die Lunte brennt – Verdachtssituationen in Schulen und Institutionen

Sexuelle Gewalt im Verdacht. Prävention und Intervention.

Datum: Mittwoch, 5. Oktober 2016

An dieser Weiterbildung lernen Sie die Grundlagen des Kindesschutzes aus der Perspektive von Behörden und Fachstellen kennen. Welche präventiven Massnahmen in Schule und Institution haben sich bewährt, und wo liegen die Stolpersteine bei einer Verdachtsmeldung? Kommunikation und interdisziplinäre Zusammenarbeit sind dabei wichtige Kompetenzen zur Bewältigung der „potentiellen Krise“. Sie lernen aus konkreten Fallbeispielen und erarbeiten sich einen persönlich abgestimmten Leitfaden.
Diese Weiterbildung eignet sich für Verantwortliche, die mit der Thematik in Berührung kommen.

  • Grundlagen des Kindesschutzes
  • Verdachtsmeldungen: Wie vorgehen?
  • Runder Tisch: Was muss beachtet werden?
  • Konkrete Fallarbeit
  • Erarbeiten eines persönlichen Leitfadens