Führungskräfte – Potential erweitern und ausbauen

Kollegiale Beratung und Reflexion unter professioneller Moderation

 

Ihre Situation:

Kennen Sie Situationen, in denen Sie mit immer mehr Komplexität, Unsicherheit, Unberechenbarkeit und Widersprüchlichkeit konfrontiert werden?
Erleben Sie, dass Ihre Mitarbeiter, Vorgesetzten, Kollegen gleichzeitig von Ihnen erwarten, dass Sie „den Laden schmeissen“, die „Dinge richten“?
Kommt es Ihnen bekannt vor, dass Sie Fragen aus Problemsituationen in sich     tragen auf welche sie (noch) keine Antworten kennen?


Unser Angebot:

Unter professioneller Leitung von Frau Pascale Meyer sind Sie in einem geführten Setting, wo Sie sich mit weiteren Führungskräften aus der Wirtschaft, sozialen Einrichtungen und der Verwaltung vertraulich austauschen, Ihren Berufsalltag reflektieren und Lösungen zu Ihren offenen Fragen erarbeiten.
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit,  Distanz zu Ihrem Arbeitsalltag zu schaffen und Ihre Ressourcen zu bündeln. Gleichzeitig arbeiten Sie an Ihren beruflichen Herausforderungen, welche sich in Ihrer Führungsrolle stellen.
 

Ihre Ziele:

  • Sie vervielfältigen Ihre Perspektiven
  • Sie decken „blinde Flecken“ bzw. sog. versteckte, unbewusste Einflüsse und    Mechanismen auf
  • Sieerweitern Ihre Handlungsoptionen und Vorgehensweisen
  • Sie schaffen neue Lösungsmöglichkeiten für unterschiedliche herausfordernde Situationen Ihres Führungsalltages

Gemeinsame Inhalte:

Beim ersten Treffen werden Grundsätze zum Ablauf, den Grenzen und Voraussetzungen des gemeinsamen Arbeitens erläutert. Ausserdem erfolgt ein kurzer theoretischer Input zur Systemtheorie. Danach arbeiten wir jeweils konkret an Ihren Fragestellungen. Wir nutzen verschiedene Methoden wie bspw. Visualisierung, Ressonanzrunde,... damit Sie die Perspektivenvielfalt erhöhen und neue Ideen generieren können. Handlungsmöglichkeiten bei Problemfällen: Einbezug von Fachpersonen, Vernetzung, Grenzen der Institution.

 

Daten:
Einführungstag am 20. Juli 2017 von 9.00-12.00 und 13.30-17-00 Uhr.
4 weitere Halbtage (9.00-13.00 Uhr) im Laufe eines Jahres.
Die Termine werden mit den Teilnehmenden abgesprochen.

Ort:
Krisenintervention Schweiz, Neumarkt 4, 8400 Winterthur

Kosten insgesamt:
Fr. 1600.-  regulärer Preis
Fr. 1300.-  für Vertragskunden

Inkl. Pausenverpflegung und Getränke
Die Gruppengrösse wird auf max. 8 Personen beschränkt.

 

Anmeldung und Kontaktaufnahme

 

 

Kursleitung

Pascale Meyer, lic. jur.

  • Studienleiterin und Dozentin, ZHAW, Soziale Arbeit
  • Selbständige Organisations- und Personalentwicklerin
  • „Best Practice in Organisationsentwicklung“ bei Dr. W. Looss, Berlin
  • Ausbildung in systemischer Organisationsberatung

 

 

  • über 10-jährige Erfahrung beim Begleiten von Change-Prozessen von Organisationen, Teams und einzelnen Menschen
  • Berufs- und Beratungserfahrung in der Wirtschaft, der Verwaltung und sozialen Einrichtungen in der Schweiz und Deutschland
  • über 15-jährige Erfahrung im Weiterbildungsbereich für Unternehmen und Universitäten
  • Analytisches und systemtheoretisch geprägtes Denken
  • Achtsamer Umgang mit der Sprache (laut Rückmeldungen wertschätzend und gleichwohl auf den Punkt bringend)
  • Verständnis für Strukturen, Prozesse, Dynamiken und Komplexität