Aufbaumodule zum Care Giver und Peer

Grund und Aufbaumodul.jpg

Je nach zukünftigem Einsatzgebiet wählen Sie das Aufbaumodul zum Peer oder Care Giver. Das Aufbaumodul dauert 2 Tage.

Peers unterstützen in der Regel Kollegen und Kolleginnen in einer Blaulichtorganisation. Sie gehören zum Team und arbeiten zusammen. In der Ausbildung bearbeiten sie vor allem Situationen aus Ihrem Einsatzfeld. Sie werden sich intensiv mit Ihrer Doppelrolle als Kollege/In und helfendem Peer auseinandersetzen.

Care Giver helfen nicht primär den eigenen KollegenInnen sondern sind auch für andere betroffene Personen da. Je nach Organisation für die sie arbeiten, werden Sie verschiedene Personen unterstützen: Mitarbeitende oder Kunden, Jugendliche und Kinder oder andere betroffene Personen. Sie werden in der Ausbildung auf diese unterschiedlichen Bedürfnisse geschult.

 

Aufbaumodul Care-Giver

Als zukünftiger Care-Giver vertiefen und erweitern Sie in dieser Ausbildung ihr vorhandenes Wissen in psychologischer Nothilfe. Sie setzen sich mit den spezifischen Tätigkeiten eines Care-Giver auseinander.

  • Betreuung von unterschiedlichen Personen nach einem potenziell traumatisierenden Ereignis

  • Umgang mit Menschen in «extremen Gefühlslagen»

  • Besonderheiten in der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen

  • Wissen um die Merkmale akuter Suizidalität

  • Auseinandersetzung mit den Grenzen der Care Giver-Arbeit

  • Arbeit in einem Care-Team bzw. Care-Organisation

DAten:

Aufbaumodul Care-Giver 1/2019: 28. / 29. März 2019

oder

Aufbaumodul Care-Giver 2/2018: 18. / 19. Oktober 2019

Kurszeiten:

8.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 17.00 Uhr

Kosten

Fr. 650.-
Teilnehmende aus Institutionen/Unternehmen mit Vertrag erhalten eine Reduktion von Fr. 100.-

Kursort

Krisenintervention Schweiz
Neumarkt 4
8400 Winterthur

Teilnahmevoraussetzungen

  • Vollständiges Grundmodul besucht (in Ausnahmefällen kann eine Bewerbung “sur dossier” akzeptiert werden. Anträge an die Lehrgangsleitung)

  • Bereitschaft zur aktiven Teilnahme und Reflexion

  • weitere Punkte siehe AGB

Kontakt und Auskünfte

Beatrice Höhn
Lehrgangsleitung
lic. phil. Psychologin FSP | Notfallpsychologin NNPN
info@kriseninterventionschweiz.ch | 052 208 03 20

 
AGB

Aufbaumodul Peer

Als zukünftiger Peer vertiefen und erweitern Sie in dieser Ausbildung ihr vorhandenes Wissen in psychologischer Nothilfe. Sie setzen sich mit den spezifischen Tätigkeiten eines Peers auseinander.

·         Betreuung von KollegInnen nach einem schwierigen Einsatz

·         Umgang mit Menschen in «extremen Gefühlslagen»

·         Grundlagenwissen in der Unterstützung von Gruppen

·         Wissen um die Merkmale akuter Suizidalität

·         Auseinandersetzung mit den Grenzen der Peer-Arbeit und Rollenkonflikten

DAten:

Aufbaumodul Peer 1/2019: 11. / 12. April 2019

oder

Aufbaumodul Peer 2/2018: 25. / 26. Oktober 2019

Kurszeiten:

8.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 17.00 Uhr

Kosten

Fr. 650.-
Teilnehmende aus Institutionen/Unternehmen mit Vertrag erhalten eine Reduktion von Fr. 100.-

Kursort

Krisenintervention Schweiz
Neumarkt 4
8400 Winterthur

Teilnahmevoraussetzungen

  • Vollständiges Grundmodul besucht (in Ausnahmefällen kann eine Bewerbung “sur dossier” akzeptiert werden. Anträge an die Lehrgangsleitung)

  • Bereitschaft zur aktiven Teilnahme und Reflexion

  • weitere Punkte siehe AGB

Kontakt und Auskünfte

Beatrice Höhn
Lehrgangsleitung
lic. phil. Psychologin FSP | Notfallpsychologin NNPN
info@kriseninterventionschweiz.ch | 052 208 03 20

 
AGB